Ede Dub

Im Jahr 2010 begann Ede Dub zusammen mit Rootster (damals unter dem Namen VibezOf SoulSound) auf kleineren Partys im Raum Döbeln/Rosswein Reggae-, DNB-, Dubstep- als auch Jungle tunes aufzulegen und erste Erfahrungen im DJing zu sammeln. Höhepunkte dieser Zeit waren mit Sicherheit der Auftritt in der Groove Station als Support für die Schweizer Band Pullup Orchestra, oder auch das DNB-Zelt beim „Reich und Schön“- Festival 2011. Kurze Zeit später schlugen beide musikalisch verschiedene Richtungen ein, Ede Dub begab sich in die Untiefen des Dubstep, insbesondere des Dreadstep, während sich Rootster fortan auf den Pfaden des Dubwize/DNB auslässt.
Für Ede Dub ist Dubstep der musikalische Mittelpunkt, um den sich alles dreht, dessen Vielseitigkeit im Bass als auch im Raum unerschöpflich zu sein scheint. Dies schlägt sich vor allem in dublastigen bis hin zu „wobble-geschredderten“ Tracks nieder, wobei die erkennbare Melodie nie verloren gehen darf.

Booking/contact/whatever: http://www.facebook.com/ede.dub

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s